Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Politik
Typography

fractals environment 1728594 1280

Putin hat mit seiner devensiven Taktik und der mit Trump abgestimmten Syrienstrategie, die Kriegstreiber des Militärisch-Industriellen-Komplex und der NATO dazu gezwungen, ihre absurde Rechtfertigungspolitik zum Angriffskrieg gegen Syrien und den gefälschten Vorwürfen gegen Russland mit angeblichen Giftgas-Einsätzen und Giftgas-Anschlägen, medial in Szene zu setzen. Während ein fassungsloses Entsetzen um sich greift, angesicht der glaubhaft und mit Fakten widerlegten perfiden Angriffsbegründungen. Die US-geführte Angriffskoalition steht jetzt weltweit als Aggressor da und die politische Unterstützung bricht zusammen. 

Die US-Regierung hat in der Bevölkerung längst keinen Rückhalt mehr, um die völkerrechtsbrechende Dauerkriegsführung unter dem Deckmantel der "Weltpolizei" und "Demokratie" weiter zu führen. Jetzt hat Trump das Druckmittel seine Position zu festigen und stellt die Gegenspieler kalt.

"In den USA sei ein Staatsstreich im Gange, bei dem versucht wird, einen »ordentlich gewählten Präsidenten« aus dem Amt zu entfernen, sagt der Whistleblower Kevin Shipp, ein ehemaliger CIA-Offizier. »Wir haben es hier mit einer Verfassungskrise von einem Ausmaß zu tun, wie wir es noch nie zuvor erlebt haben«, so Shipp. »Im Vergleich dazu ist Watergate der reinste Kindergarten.«

"Das syrische Außenministerium hat Briefe an die Uno im Zusammenhang mit dem Angriff der US-geführten Koalition gerichtet, bei dem laut der syrischen staatlichen Nachrichtenagentur Sana mindestens 25 Zivilisten getötet wurden.

„Die fortgesetzte Verübung von Massenmorden am syrischen Volk sowie die ständige Unterstützung von verbliebenen IS*-Terroristen durch die vom internationalen Recht abgewichene ‚internationale Koalition‘ bestätigen, dass ihr einziges Ziel die Untergrabung der Souveränität, Einheit und Sicherheit Syriens sowie die Verlängerung der Krise ist“, zitiert Sana die Briefe, die an den UN-Generalsekretär und an den Sicherheitsrat geschickt wurden." Link

Damit fallen auch die Fluchtursachen der Asylpolitik für die SED-Politiker in der Bundesregierung weg. "Die meisten Flüchtlinge, die derzeit nach Deutschland kommen, stammen aus Syrien, dem Irak, Afghanistan, Eritrea, Nigeria und Pakistan. Sie flüchten vor der Terrormiliz IS und den Taliban, vor Bürgerkriegen und Diktatoren. Weil sie in ihrer Heimat um ihr Leben fürchten müssen, erhalten sie in vielen Fällen Schutz in Deutschland. Link: Bundesregierung

Damit ist die Merkel-Mannschaft schachmatt gesetzt worden. Ohne den Rückhalt des Deep State verlieren die transatlantischen Netzwerke ihre Durchsetzungskraft und damit die Meinungsbildung der 4ten Gewalt in Deutschland.

Ohne die frisierte Nachrichtenerstattung  sind die SED-Ratten nicht in der Lage die Destabilisierung Deutschlands fortzuführen. Der Auflösungsprozess der Systemparteien von CDU/CSU, SPD und Grüne, (Die SPD hat sich schon in die Wüste der Bedeutungslosigkeit katapultiert, die  FDP zählt nicht, die ist schon erledigt. Die CSU zieht sich in die Berregion zurück und macht den Multi-Kulti-Stadl auf.) hat schon eingesetzt und wie in den USA, hat die Bevölkerung keinerlei Verständnis für diese Konzernpolitik, die eine Rechtswillkür hat entstehen lassen, die nichts mehr mit dem politischen Auftrag zu tun hat.

Merkel und Erfüllungsgehilfen sind erledigt und wird ihr Spiel zu Lasten der Bevölkerung, bis zum Ende durchziehen. ERLEDIGT bedeutet nur weg von der politischen Bühne ohne strafrechtliche Würdigung, ihr Auftrag ist erfüllt. Die BRD-Regierung steuert mit Vollgas auf die offizielle Regierungsfähigkeit zu, inoffiziell hat sich das mit der Wahl und der 4. Amtsperiode von Merkel erledigt gehabt. 

Die nächsten 3 Monate erfolgt der übliche  Währungscrash-Arbeitslosigkeit rauf-Panik an-Alptraum, Frankreich positioniert sich, für das Rothschildkapital in Europa und setzt Deutschland unter Druck und die AfD steht da leuchtend im Dunkel der Ereignisse, so ähnlich wie die Lampe in der Mottenwolke.

Leif-Erik Holm: "Klasse Abend in Stralsund! Bei uns gibt's Bürgerdialog auch nach der Wahl: Mit rund 50 Bürgern konnte ich heute in Stralsund über unsere Arbeit als neuer Oppositionsführer im Deutschen Bundestag sprechen. Es ist mit Händen zu greifen, welch große Hoffnungen die Menschen in die AfD setzen. Wir werden sie nicht enttäuschen! Migrationkrise, Euro-Debakel, Bürgerbeschimpfung ... Gut, dass es zur desaströsen Politik der Altparteien eine Alternative gibt."

Das ist dann der Lackmustest der AfD, werden sie ihr Program "Das wahre Europa" wie angekündigt umsetzen und außerdem die israelischen Schuldknechtschaft endgültig beenden oder sich in die Reihe der zionistischen Geldeintrieber einreihen?  

Dr. Gauland: "Im Ernstfall einer existenziellen Bedrohung Israels, an dessen Seite zu kämpfen und zu sterben"

 

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Politik News