Der Bundesregierung neuster Schildbürgerstreich - Islamisten nach Deutschland schleusen und für Tunesien den Grenzzaun gegen Islamisten finanzieren

Naher Osten
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Bundesregierung hilft Tunesien, sich gegen die unkontrollierte Einwanderung von Islamsiten mit einer Grenzzaunanlage zu schützen. Also die BRD-Regierung die Islamisten, tausende Kilometer weit nach Deutschland deportiert, die verhindert das Islamisten sich in Tunesien niederlassen können.

Dafür werden generös deutsche Steuergelder in Höhe von 18 Millionen Euro bereit gestellt. Die Ausstattung entspricht natürlich dem neuesten Standard eines elektronischen Grenzüberwachungssystems aus Sperrwälle, neue Polizeistationen in der Wüste, Überwachungsanlagen oder auch Satellitenkapazitäten.

Bild: Pixabay

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren