Sidebar

28
Di, Feb
 

Politik Inland

SYRIEN FREUNDE DER BRDDas neue Syrien kommt aus Wilmersdorf

Monatelang haben sich Assad-Gegner geheim in Berlin getroffen – mit Wissen und Willen der Bundesregierung.

Hier ein sehr aufschlussreicher Artikel der Zeit vom 26. Juli 2012 DIE ZEIT Nr. 31/2012 http://www.zeit.de/2012/31/Syrien-Bundesregierung

Warum die existentielle Krise unserer Gesellschaft Folge einer fatalen Fehlentscheidung der Deutschen Regierung ist.

Die Panzer Rollen wieder durch Deutschland, das sich in einem auf Endsieg gerichteten Propagandakrieg gegen Russland befindet.


WIR SCHREIBEN DAS JAHR 2017

  • Russland hat in Syrien nach jahrelangem Abwarten und verhandeln gegen die kallharte Deutsche Position „Kein Syrien mit Assad“ vor dem Zusammenbruch Syriens durch die militärische Unterstützung der überwiegenden Mehrheit des syrischen Volkes die Fortsetzung eines jahrelangen öffentlich begangenen Verbrechen unterbrochen.
  • Das Morden wurde unterbrochen und die Mörder öffentlich benannt. Die Toten Syrer sind nun nicht mehr so ohne weiteres dem von der Deutschen Regierung zum Feind erklärten Präsidenten Syriens unterzuschieben.
  • Islamistischer Terror in Berlin ?
  • Unter den Augen der Deutschen Sicherheitsdienste !
  • In Berlin wurden 12 Menschen getötet und die Deutsche Öffentlichkeit lässt sich ohne weitere Reaktionen erzählen ....das soll ein, den Deutschen Sicherheitsdiensten als extremer Gefährder bekannter islamistischer Terrorist getan haben.
  • Anis Amri wurde zum islamistischen Vorzeige – Täter, nachdem unsere Sicherheitsdienste seine Beobachtung, trotz seiner bekannten Absicht in Deutschland viele Menschen umzubringen ! eingestellt haben.
  • Die Deutschen schauen etwas beunruhigt zu ...
  • In den USA wird der Weltöffentlichkeit erklärt, die Russen und der Präsident Putin hätten über das Internet die Wahlen in den USA manipuliert und hätten damit die USA angegriffen, nachdem der US-Amerikanische Präsident und Friedensnobelpreisträger OBAMA seit 2015 ein Gesetz vorangebracht hat, welches auch den Einsatz militärischer Mittel als Reaktion auf Cyber – Angriffe ermöglicht.
  • In Deutschland wird ein Gesetz gegen Falschnachrichten geplant und massiv gegen Deutsche Bürger aufgerüstet, die der offiziellen Welterklärung durch die Staatsmedien widersprechen.
  • Die Bundesregierung hat weiterhin ANGEKÜNDIGT, dass die russische Regierung durch die Mittel des Internets massiv in den Deutschen Wahlkampf 2017 eingreifen wird.
  • Das Deutsche Volk wird auf einen einen Angriff aus RUSSLAND eingeschworen, noch bevor dieser überhaupt stattgefunden hat.

DIE PANZER DURCH DEUTSCHLAND ROLLEN SCHON IN RICHTUNG RUSSLAND

Wir haben also eine Situation, in der die Regierungen der USA und Deutschlands behaupten, sie wären von den Russen und insbesondere vom Russischen Präsidenten Wladimir Putin bedroht oder angegriffen worden. Ohne einen einzigen Beweis und nachdem die Deutsche Regierung schwerste Schäden für unser Land und das Vertrauen unseres Volkes in die Demokratie durch Intransparenz, Täuschung und illegale Maßnahmen verursacht hat !


RÜCKBLENDE – WO WURDE DER KRIEG GEGEN DIE ZIVILBEVÖLKERUNG SYRIENS ORGANISIERT ? BERLIN, DEUTSCHLAND ... Frühjahr 2012

Im Jahre 2012 wurde unter Schirmherrschaft und aktiver Mitwirkung der Deutschen Regierung in Berlin durch das Einfliegen, Unterbringen, Beköstigen und massive „Beraten“ sowie Finanzieren von Feinden der Regierung des Präsidenten Assad ein angeblicher Volksaufstand und Bürgerkrieg in Syrien organisiert. Diese Doktrin eines künftigen Syriens ohne den Präsidenten Assad wurde von der Deutschen Regierung auch auf die europäische politische Agenda gebracht und führte zu einem hemmungslosen Propagandakrieg gegen die Syrische Regierung und die Länder, die sich auch militärisch für die überwiegende Bevölkerung Syriens engagierten.

Die von den Deutschen Medien, insbesondere von den öffentlich rechtlichen Medien verbreiteten LÜGEN UND TÄUSCHUNGEN der Deutschen Öffentlichkeit in diesem Krieg sind beispiellos.

In der Folge dieses in Berlin und von der Deutschen Regierung mit- organisierten und als Bürgerkrieg getarnten REGIME CHANGE als Vernichtungskrieg aus dicht besiedelten Gebieten, starben in Syrien Tausende Menschen und wurden Millionen Menschen vertrieben.

DEUTSCHE PARTNER MORDEN UND MORDETEN SYRISCHE ZIVILBEVÖLKERUNG

Es wurden von den strategischen Partnern der Deutschen Regierung und der Allianz gegen Assad über Jahre und öffentlich schwerste Verbrechen gegen die syrische Zivilbevölkerung verübt und zehntausende Syrer, Kinder und Frauen getötet, schwer verletzt und traumatisiert.

KRIEG IN SYRIEN – FLUCHT NACH DEUTSCHLAND

Der durch IS – Truppen verstärkte Druck auf die Syrische Regierung und die massive Aufrüstung von Schwerverbrechern in diesem „Volksaufstand“ führte zu einer massiven Flüchtlingswelle von Syrern in die Nachbarländer und von dort aus hauptsächlich nach Deutschland. Dies wurde von der Deutschen Regierung durch verschiedene Maßnahmen befördert. Unter anderem wurden die Mittel für die Versorgung der Kriegsflüchtlinge in den Nachbarländern Syriens massiv gekürzt. Entsprechend der Doktrin „Ein Syrien mit Assad ist keine Option“ und dem Willen zum Endsieg über die Regierung Assad um jeden Preis, hat die Deutsche Regierung Syrer als Kriegsflüchtlinge anerkannt, woraufhin es zu einem Massenschub aller möglicher junger Männer mit oder ohne syrische Papiere kam. Zufälligerweise wurden vom Zoll tausende Syrischen Blankopässe gefunden usw.

AUSGELÖST DURCH DEN KRIEG IN SYRIEN ! EINE LAWINE VON MENSCHEN IT DER HOFFNUNG AUF EIN BESSERES LEBEN AUS ALLEN MÖGLICHEN LÄNDERN DIE ZUWANDERUNGSWELLE

Auf Grund dieser gewaltigen Migrations – Bewegungen durch den Krieg in Syrien kam es zu einem bisher unbekannten Effekt, der wie ein gewaltiger SOG eine Massenzuwanderung aus vielen weiteren Ländern nach Deutschland und Europa auslöste. Die Deutschen Regierung erzeugte durch auch den Einsatz von PR-AGENTUREN eine Kampagne, die diese Zuwanderer medial und politisch als Kriegsflüchtlinge darstellte und etablierte gezielt den Begriff Flüchtling für alle nach Deutschland zuwandernden Menschen.

KAMPAGNE GEGEN DEUTSCHE KRITIKER DER ZUWANDERUNG BETRUG AN DEN GUT-MEINENDEN DEUTSCHEN

Von der ursprünglichen Sprachregelung „Asylkritiker“ für Skeptiker der drohenden Zuwanderungswelle wurde bereits Mitte 2014 medial aufgerüstet. So wurde die nun sprachliche Haupt – Figur vom „Fremdenfeind“ später mit der Formulierung „rassistischer und fremdenfeindlicher“ Mob etabliert.

JEDES OPFER VON GEWALT IST FÜR UNS ALLE EINE TRAGÖDIE

Opfern werden von allen Seiten instrumentalisiert. Die Opfer der Syrienpolitik unserer Regierung werden von allen Seiten ! auffällig verschwiegen.

Immer hemmungsloser wurden alle möglichen Ereignisse medial so aufbereitet, dass sich das Bild vom fremdenfeindlichen rassistischen Mob durch permanente Wiederholung lange als „Tatsache“ in weiten Kreisen der Deutschen Bevölkerung hielt und für eine gewaltige Strömung in unserer Gesellschaft zum DOGMA wurde. Der Kampf der guten Menschen gegen den barbarischen Deutschen Nationalisten und Rassisten. Durch die enthemmung der Bewaffnung mit der Nazikeule wurden Menschen dazu gebracht zu Verachten und die Verachtung auf allen Seiten zu Füttern bzw. denen Argumente zu liefern, die klar erkannten das hier jeder friedliche Widerstand gegen den Wahnsinn politisch/medial niedergeknüppelt wurde.

Ich erinnere an die Propagandaschlachten im Januar 2015 als der junge Khaled Idriss, der in Dresden von seinem Zimmernachbarn aus Eritrea erstochen wurde, als das erste MORDOPFER DES RASSISTISCHEN MOB IN DRESDEN hysterisch auch dann noch aufgeboten wurde, als den sächsischen Ermittlungsbeamten und der Landesregierung die Todesumstände längst bekannt waren.

Ich erinnere mich an die schrecklichen Bilder aus Clausnitz in Sachsen, wo die Bewohner wochenlang gegen die angekündigte Unterbringung junger Männer protestiert hatten und sich durch die vielen Bilder und Nachrichten über willkürliche Einquartierungen von u.a. der seit Silvestern in Köln politisch stigmatisierten Nordafrikanern radikalisiert hatten. Als dann Busse mit Frauen und Kindern ankamen und die aufgeladenen Bewohner die Zwangseinquartierung blockierten, bekam die Öffentlichkeit endlich die passenden Bilder von den hasserfüllten Sachsen geliefert ...

Eine systematisch erscheinende Spaltung in Ost und Westdeutsche und die mediale Verwertung aller tatsächlichen fremdenfeindlichen Gewalttaten, das Darstellen von Protest als Menschenverachtung, sowie das Erfinden oder gar Vortäuschen durch Aktivisten aus dem links-alternativen Milieu erzeugten letztlich das sich verfestigende Bild von rassistisch und fremdenfeindlichen Deutschen mit rechtsextremen Einstellungen und dem menschenfreundlichen und soldarischen Deutschen Bürger, der zu Einhundert Prozent hinter der Politik der Regierung Merkel stünde.

BÜRGER GEGEN MENSCHENFEINDLICHKEIT ...

Das war der Schlachtruf zu einer Schlacht, die eine Schneise der Verachtung und des Misstrauen mitten durch unser Volk gebrannt hat. Organisiert von unserer Regierung, den Kirchen, Verbänden und Vereinen und angeführt von den Schlagwortgebern aus dem links-alternativen Milieu. Das hier Hunderttausende Menschen aus allen gesellschaftlichen Milieus tatkräftig bei der Unterbringung und Versorgung sowie bei der Betreuung der Zuwanderer und der Kriegsflüchtlinge erst diese enorme Aufgabe geschultert haben ... und das ein großer Teil dieser Menschen der Zuwanderungsideologie der Merkel-Regierung kritisch gegenüberstanden und stehen wird medial weitgehend ausgeblendet.

KRACH IN DEUTSCHLAND – GEZIELTE ESKALATIONEN

Im Zuge dieser Bewegung und der offensichtlichen Probleme mit einem Teil der Zuwanderer kam es in Deutschland schon 2014 zu verschiedenen, zum Teil gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Deutschen Gegnern und Befürwortern einer seit 2015 durch GESETZESBRUCH und Zwangsmaßnahmen der Deutschen Regierung noch verstärkten Zuwanderung. Millionen Menschen wurden nach Deutschland eingeladen ! und konnten über Monate ohne jegliche Kontrolle einreisen. Die Deutsche Bevölkerung wurde mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln über die Ursachen dieser Einwanderungsbewegungen getäuscht bzw. moralisch zur Solidarität verpflichtet. Die Hauptlast der Aufnahme und Betreuung der Zuwanderer wurde von den Hunderttausenden Deutschen Helfern getragen, während die Politik permanent versagte und eine Fehlentscheidung nach der anderen weiteres Chaos verursachte.

Der Fall Anis Amris ist kein Einzelfall, Ein junger Mann nutzte die Chancen, die ihm auf Kosten des Deutschen Bürgers unsere Regierung ´quasi aufzwang und bekam mit diversen Identitäten Geld und Leistungen Deutschlands, während wegen Centbeträgen oder fehlerhafter Angaben Deutsche Bürger systematisch mit existenzbedrohenden Maßnahmen überzogen und enteignet werden.

Wir haben ein Problem ... und wir reden nicht darüber, weil jeder das das Problem anspricht zum Problem wird.

DIE GEWINNER DER ZUWANDERUNGSWELLE

Im Windeseile entstand bzw. explodierte eine Asylindustrie in Deutschland, deren Nutzniesser überwiegend die damit beglückten Unternehmer waren. Eine Vielzahl von zum Teil über Monate öffentlich gemachter hemmungsloser Bereicherung auch von Politikern deren Verwandten oder politiknahen Firmen, Vereinen und Institutionen schöpfte und schöpft die Mittel ab ... die als Kosten von der Deutschen Allgemeinheit bzw. den Steuerzahlern getragen werden müssen.

DER POLITISCHE MISSBRAUCH DER DEUTSCHEN SOLIDARITÄT

In Sonntagsreden wurden den Helfern die Schultern geklopft, während die Menschen die Probleme ansprachen und Lösungen forderten als asozial und menschenfeindlich geächtet wurden. Durch eine unvorstellbare Propaganda wurden die Skeptiker und Gegner dieser Zuwanderung als Rassisten und Fremdenfeinde dämonisiert, wobei zeitgleich öffentlich die Deutsche Bevölkerung über die mit der Zuwanderung verbundenen Probleme massiv belogen und vorsätzlich getäuscht wurde.

Die Deutschen waren und sind in Ost-und West mehrheitlich tolerant, mit schwächeren und andersartigen Menschen solidarisch und in besonderer Weise aufmerksam. Die soziale Kontrolle der Gewalt gegen Schwächere und Fremde funktionierte über lange Jahre und hat nun tiefen Schaden erlitten. Auch durch das selektive Wegsehen bei Gewalt von Deutschen gegenüber Andersartigen UND vor allem durch das ideologische Wegsehen von zum Teil extremen asozialen Verhaltensweisen von Migranten, insbesondere von Migrantengruppen junger Männer. Im Verhältnis zu der Menge der Zuwanderer sind die fremdenfeindlichen Gewalttaten durch Deutsche in den letzten Jahren weniger geworden.

Staatliche Institutionen oder öffentliche geförderte Vereine, Verbände und Organisationen wurden finanziert oder durch Druck hinsichtlich der künftigen Zuwendungen gezwungen, an gewaltigen Massenkundgebungen GEGEN die Deutschen teilzunehmen, die sich über lange Zeit friedlich und mit demokratischen Mitteln gegen diesen Zuwanderungswahnsinn geäußert haben.

Hunderte Demonstranten gegen Asylkritik wurden per Stundenlohn aus öffentlichen Kassen bezahlt !

DIE SPALTUNG UNSERER GESELLSCHAFT

Dadurch wurde unsere Gesellschaft tief gespalten sowie die Zuwanderer und die Eingeborenen durch eine wahnartige Toleranz – Ideologie und das Schüren von Hass und Verachtung gegen jeden nationalen Ansatz friedlicher Opposition in Gefahr gebracht. Unzählige Politikerreden, Fernsehsendungen und massivste mediale Kampagnen zeichneten das Bild des Ausländer hassenden Deutschen Nationalisten und verklärten die Zuwanderer pauschal zu einer Art Verjüngungskur und Zaubertrank für die Deutsche Wirtschaft und Kultur. Glorifizierung auf der einen und Dämonisierung auf der anderen Seite sind die Grundlagen der Deutschen Politik und prägen das mittlerweile herrschende irrationale Klima der Verachtung und Ausblendung in unserem Land.

Dabei wurden vorsätzlich und systematische die gewaltigen Probleme durch positive Nachrichten überblendet. Das ging soweit, dass die seit Mitte 2015 bekannt gewordene katastrophale Situation von ungeschützten Frauen und Kindern und den Unterkünften der Zuwanderer medial weitgehend ausgeblendet wurden und die alltäglichen und für die Öffentlichkeit nicht sichtbaren Misshandlungen, Vergewaltigungen und Missbrauchsfälle in den Unterkünften größtenteils Sache der dortigen und vollkommen überforderten Helfer und Hauptamtlichen blieb.

DIE SÜNDENBOCK-POLITIK UND DIE GEFAHR FÜR EINGEBORENE UND ZUWANDERER

Ab dem 31.12.2015 und den Ereignissen in Köln änderte sich da Bild und die Heuchler aus der Deutschen Spitzenpolitik erfanden das entmenschende BILD vom „Kriminellen Nordafrikaner“ um die Deutungshoheit über die unübersehbaren Problematik der Masseneinwanderung von entwurzelten und möglicherweise zum großen Teil nicht integrationsfähigen jungen Männern zu erlangen.

Das Problem war nun ins gesellschaftliche Bewusstsein eingedrungen und die, für einen desintegrativen bzw. konfrontativen Regierungsstil typische Verhaltensweise folgte und führte nun dazu, einen Teil der zuvor eingeladenen Menschen auch politisch und medial zu stigmatisieren um den Deutschen einen Sündenbock zu liefern und die tatsächliche katastrophale Konzeptlosigkeit der eigenen Zuwanderungspolitik zu überblenden.


NUN ALSO DER KRIMINELLE NORDAFRIKANER ALS ZWEITES PROBLEM – NACH DEM RASSISTISCHEN DEUTSCHEN FREMDENFEIND


DIE „FLÜCHTLINGSVERWERTUNG“ UND DIE KOSTEN

Inzwischen gibt es unüberhörbare Meldungen aus der Deutschen Wirtschaft und von Fachverbänden, dass die „Verwertung“ eines großen Teils der Zuwanderer auf Grund ihrer mangelnden Ausbildung, ihrer mangelnden Eignung und ihrer mangelnden Bereitschaft wohl frühestens in 10 Jahren wirtschaftlich sinnvoll ist. Also das die eingeladenen Millionen Menschen wohl mehrheitlich auf längere Sicht von den Deutschen Steuerzahlern unterhalten, ausgebildet, mit Sprachkursen und weiteren Integrationsmaßnahmen also vom Deutschen Volk finanziert werden müssen, während sich die Nutzniesser dieser Zuwanderung aus den Kosten raushalten und mit Hilfskräften und wirtschaftsfreundlichen Beschäftigungsmodellen den in Deutschland gesetzlichen Mindestlohn aushebeln können.

STAND DER DINGE

  • Die Entwicklungen der letzten Jahre und die tiefe existentielle Krise unseres Landes ist die direkte Folge der Entwicklungen in Syrien.
  • Hauptverantwortlich dafür, dass diese Massenflucht aus dem Kriegsgebiet Syrien diesen Zuwanderungs-Tsunami nach Deutschland ausgelöst hat ist die Deutsche Regierung und Opposition.
  • Die Organisation dieses angeblichen syrischen Bürgerkrieges in Berlin im Jahre 2012 hat eine Entwicklung ausgelöst, die unser Land und die darin lebenden Eingeborenen und Zuwanderer in eine große Gefahr gebracht hat.
  • Der soziale Frieden in Deutschland ist aufgekündigt, an unseren Bahnhöfen und öffentlichen Plätzen patrouillieren schwer bewaffnete
    Beamte und im ganzen Land werden die Türen fest verschlossen und die Grundstücke gesichert.

SPALTUNG UNSERER GESELLSCHAFT

  • Die Politik setzt mit jedem neuen Aktivismus weitere katastrophale Signale und verschärft die Eskalation durch die weiterhin hemmunglose und hasserfüllte Dämonisierung von Zuwanderungskritikern.
  • Politiker aus Regierung und Opposition treten jetzt ... Anfang 2017 ... an die Mikrophone und erklären öffentlich exakt die Maßnahmen für notwendig, die im Dezember 2014 !!! von PEGIDA in Dresden als Grundsatzpapier für eine öffentliche und gesamtgesellschaftliche Debatte vorgelegt worden sind.
  • Genau von der Strömung in unserer Gesellschaft die sich klar zur Hilfe für Kriegsflüchtlinge als Menschenpflicht benannt hat und die vor dem wahnsinnigen Treiben der Bundesregierung und vor den Gefahren für Eingeborene und Zuwanderer vor der Katastrophe eindringlich gewarnt hat.
  • Die Bundeskanzlerin hat nach diesem Positionspapier ! in ihrer Neujahrsansprache erklärt, Deutsche geht nicht zu Pegida ...
  • Und unsere Regierung ruft auch heute, mitten in einem Land, das auseinander bricht, auf zum totalen Krieg gegen Andersdenkende, gegen einen großen Teil des Deutschen Volkes und gegen viele hier lebende Migranten, die ebenso verzweifelt das Treiben der Regierung erleben.

Unser Innenminister erklärt erst gestern öffentlich zu einer Gruppe von Menschen zu Feinden

“ Für .....bürger gibt es keinen Platz in unserer Gesellschaft“  Der Herr Innenminister bricht damit ein für Deutsche Politiker seit 1945 bestehendes TABU.


Die Mobilisierung gegen innere und äußere Feinde läuft auf Hochtouren, zahlreiche vorbereitete Gesetzespläne und Maßnahmen wurden nach dem Anschlag in Berlin verschärft oder umgesetzt.

Die technologische, mediale, juristische und propagandistische Aufrüstung führt die Besinnungslosen und uns alle mit weiter ins Verderben.

Riesige finanzielle Mittel aus unseren Steuerkassen werden zur Bespitzelung und Kriminalisierung von Deutschen Bürgern bereitgestellt, die über soziale Netzwerke oder über besondere Denunziations – Stellen erfasst und unter Beobachtung gestellt werden sollen.

Verdächtige Bürger sollen auf Grund ihrer Gesinnung verfolgt und mit zum Teil extrem hohen Strafen belegt werden.


Nun zum Nachdenken einmal folgende Zusammenfassung in drei wichtigen Punkten :

I. DIE DEUTSCHE REGIERUNG UNTER DER BUNDESKANZLERIN MERKEL HAT 2012 IM GEHEIMEN MITTEN IN BERLIN EINEN DIE STRATEGISCHE AUSRICHTUNG UND ORGANISATION EINES ILLEGALEN KRIEGES IN SYRIEN FINANZIERT !

II. DIESE DEUTSCHE REGIERUNG IST VERANTWORTLICH FÜR DIE DURCH DIESEN KRIEG AUSGELÖSTE EINWANDERUNGSWELLE VON MILLIONEN MENSCHEN AUS VIELEN LÄNDERN NACH DEUTSCHLAND


III. DIE SPALTUNG UNSERER GESELLSCHAFT, DIE ESKALATION VON GEWALT UND DIE INNERE ABWENDUNG VIELER BÜRGER VON DER POLITIK UND DEM GLAUBEN AN DEMOKRATIE SIND EINE FOLGE.


Im Schatten dieser Entwicklungen plant diese Regierung weitere massive für die eigene Machterhaltung wichtige Einschränkungen für Deutsche und in Deutschland lebende Menschen. Der Umbau des Polizei und Sicherheitsapparates läuft seit Jahren, die Presse berichtet fast nur noch über die Probleme ... die sich nicht mehr verheimlichen lassen. Die Mitte der Gesellschaft verliert mit jedem weiteren Tag das Vertrauen in unsere Sicherheitsbehörden, die öffentlich rechtlichen Medien und in unsere Regierung. Zur Finanzierung u.a. der gewaltigen Kosten für Zuwanderung, Kriegsbeteiligungen und einen monströsen Sicherheitsapparat sind Zugriffe auf SPARGUTHABEN SOWIE EIGENTUM der Deutschen Bevölkerung geplant.


Und die Friedensbewegung, die „freie“ Presse, die Intellektuellen, die Kirchen, die Verbände, die Opposition ... sie schweigen, weil sie sich durch ein System von Teilhabe durch staatliche Förderung verkauft haben. Und die Menschen in Deutschland werden damit beschäftigt, jeden Ansatz zu einer nationalen Opposition als rassistisch, fremdenfeindlich oder Angriff auf unsere Grundordnung abzulehnen.

Die Entsolidarisierung innerhalb der Opposition hat einen Höhepunkt erreicht. Die fetten und satten Strömungen innerhalb der Linken schiessen gegen die wenigen, die noch das verbrecherische Regierungshandeln überhaupt thematisieren. Die Flüchtlingshelfer sind ausgebrannt, in Anbracht der prekären Lage überfordert und von der Politik, bis auf ein paar Sonntagsreden und Fototermine mit den realen Problemen im Stich gelassen. Die Zuwanderer sitzen zu Hunderttausenden in den Unterkünften und warten ... auf einen Sprachkurs ... auf eine Perspektive ... auf das Leben, zu dem die Deutsche Regierung diese Menschen eingeladen hat. Warten und stauen WUT an. Verständliche Wut und verständlich die Frage, was nun ? Warten um das zu bekommen, was ihnen versprochen wurde ODER auf die gewaltsame Abschiebung warten ? Noch warten die meisten ab ?

Die Deutschen Promis und Würdenträger sind zur Tagesordnung übergegangen und einige der Hassprediger gegen den üblen rassistischen deutschen Mob sitzen schon wieder ganz dreist und n irgendwelchen Shows und hören betroffen zu oder erzählen selber Andekdötchen, wenn mal jemand der tatsächlich Betroffenen für die Einschaltquote aus den wirklichen Leben in unserem Land erzählt.

Die sich als nationale Alternative entwickelnde Opposition versucht nach den Regeln der Herrschenden zu spielen und scheitert dabei, zukunftsweisende Perspektiven überhaupt entwickeln zu können. Verkrampft sich in Flügelkämpfen und wird immer mehr zum „Rettungsanker vor dem Untergang in Überfremdung“ ohne sich tatsächlich substanziell als politische Alternative zu entwiceken.


Der vorläufige Höhepunkt dieser Entwicklungen ist ein PULVERFASS DEUTSCHLAND

Für immer Mehr Menschen, Deutsche und Zugewanderte wird klar, die Verantwortlichen dieser katastrophalen Lage sitzen in der Regierung und der Opposition unseres Landes.

Wir können dieses vergiftende Klima überwinden und endlich einen gesamtgesellschaftlichen und lagerübergreifenden Dialog zur Schadensbegrenzung anstoßen und beginnen, wieder miteinander zu reden.

Für alle Menschen in unserem Land, unsere Nachbarn und die friedliebenden Völker !

 

[1]  http://www.zeit.de/2012/31/Syrien-Bundesregierung

Bild: Frolov

 

0
0
0
s2sdefault

Volldraht News