Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Umwelt
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Behind the brands illusion of choice graphic 2048x1351von K-Networld

Nestlé, Unilever Group, PepsiCo, Coca-Cola, Mondelez International ...

VOM BLOG VON KLAUS SCHREINER

Durchforste die Regale eines Lebensmittelladens und du wirst darüber erstaunt sein, wie wenige Konzerne die ganze Nahrungsmittelindustrie kontrollieren. Während die Vielfalt der Junkfood-Produkte kein Ende zu nehmen scheint, verdeutlicht eine umfassende Infografik wie ernst die Lage ist.

Oxfam International hat eine Infografik erstellt, die eine unvorstellbare Realität darstellt: Nur 10 große Unternehmen produzieren den Großteil dessen, was wir auf dem Markt kaufen.

Die Untersuchung bezieht sich auf den amerikanischen Markt. Aufgrund meiner Beobachtungen gehe ich jedoch schwer davon aus, dass sie auch auf Europa übertragbar ist. Die Globalisten überlassen bekanntlich nichts dem Zufall. Und abgesehen davon, befindet sich der grösste Foodkonzern, Nestlé in der schönen heilen Schweiz.

Das sind diejenigen, die in „Entwicklungsländern“ Wasser stehlen um es dann den Armen zu verkaufen, sofern sie es sich leisten können. Wenn nicht, bleibt ihnen nichts anderes übrig als elendig zu verrecken. Gemäß WHO verenden die unterernährten Kinder weltweit im 5-Sekunden-Takt. (Jemandem Wasser und Nahrung zu stehlen wirkt zwar eleganter als Gaskammern, bezüglich Effizienz und Grausamkeit sehe ich aber keinen Unterschied.)

weiterlesen

Bild: K-Net

0
0
0
s2smodern

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren