Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Resettlement
Typography

deceive 1299043 340Asyl und Neuansiedlung sind zwei grundverschiedene Vorgänge. Im LINK unten wird offensichtlich - wie uns Bundesregierung und die Systemparteien von ANFANG AN BELOGEN haben...

Diese Fakten decken sich mit ähnlich schwachsinnigen Vorschlägen aus dem UN-Bereich und von ungezählten obskuren Thinktanks und - was gäbe ich drum, es wäre anders - SIE SIND NICHT MEHR BESTREITBAR. Sie werden völlig ohne Zustimmung, ja direkt GEGEN den Willen der hiesigen Bevölkerungen umgesetzt.
Man kann nicht laut genug WARNEN: die Folgen können gar nicht anders als VERHEEREND sein - und das für das normale (nicht-reiche) Volk auf ALLEN SEITEN.

FOLGE 1: Ganz offensichtlich hat man die ARMEN ENTWICKLUNGSLÄNDER ganz aufgegeben. Dahinter steht einerseits, dass man augenscheinlich ihre Ausbeutung und Verwüstung fortzusetzen gedenkt. Ist ja auch klar - der Bedarf an Raubbau-Wüsten, Freiluftlaboratorien, Kriegsspielplätzen und Mülldeponien ist in der Tat gigantisch - und kann derzeit im Bereich der aufmüpfigen westlichen Gesellschaften nur gegen enorme Widerstände gestillt werden.

Brisant ist an dieser in dem Dokument sogenannten "Strategie" zudem: Diese Vorgehen wird die Chancen der betroffenen Länder auf NAHE NULL bringen, noch überhaupt jemals auf irgendeinen grünen Zweig zu kommen - in dem man den aktiveren Teil des dortigen Humankapitals nach Europa LOCKT.

FOLGE 2: Das Projekt als Ganzes KANN NUR SCHEITERN. Hintergrund: der Bedarf vor allem an einfachen Arbeitskräften wird in Zukunft GRAVIEREND sinken - aktuell erwirtschaftet der unvermindert schrumpfende Bereich des produktiven Sektors der meisten westlichen Volkswirtschaften seine Umsätze zu großen Teilen noch mit Automatisierungs- und Rationalisierungsprojekten. Die Folge: die Nachfrage nach menschlicher Arbeit im Primärbereich MUSS zwingend dauerhaft SINKEN.

Aktuell wird dieser Prozess noch durch Investitionen in Beschäftigungtherapie" vernebelt... doch dies wird nicht lange durchgehalten werden können. WAS DANN? Es ist absehbar, dass im Zuge dieses Prozesses sich rasch politische Mehrheiten für neue, alternative Wirtschaftskonzepte bilden werden - da Lohnarbeit als LEBENSGRUNDLAGE unserer Gesellschaft ihre Tragfähigkeit verliert.

Der massenweise Import von Menschen deren hauptsächliche Perspektive das Dasein als Transferleistungsempfänger ist, erhöht hier die Realisierbarkeits-Schwellen für jedwede alternativen Wirtschaftskonzepte - und zwar ab dem ersten Tag und mit jedem Einzelnen. Vielmehr wird er zum beschleunigten Zusammenbruch der in der EU verbreiteten Sozial-Statuten führen...

Die Folgen für die Gesellschaften und Demokratien in der EU können da nicht anders als VERHEEREND eingeschätzt werden. Die Krisen werden sich derart schnell die Klinke in die Hand geben - dass die Formierung jedweden politischen Widerstand hier verunmöglicht wird. Wenn nun noch jemand zum richtigen Zeitpunkt die Nadel in die wuchend blähende Finanzblase steckt (wie schon mal 1929...) ist der Zusammenbruch sämtlicher Gesellschaftlichen Strukturen NICHT MEHR ABZUWENDEN.

Das RESULTAT des GANZEN:

WIN - WIN Situation für die Finanzeliten... Sie haben fast alles Geld, allen Besitz alle Rechte... und die lästige Gängelung durch demokratische Gesellschaftsstrukturen ist endlich beseitigt.

LOSE - LOSE Situationen für sämtliche Rest-Bevölkerungen WELTWEIT. Hier gibt es keine MODELLE mehr für halbswegs menschenwürdige Lebensbedingungen - und die Armen Länder sind jeglicher Entwicklungsmöglichkeit aus eigener Kraft beraubt...

Die Szenen der bekannten Computer-Spiel-Dystopie HALFLIFE (was für ein treffender Name...) könnten auf das Schaurigste in der Realität Einzug halten.

BEVOR man aufgibt, wenigstens bei Wahlen NOCH WIDERSTAND zu leisten, gehören sämtliche SYSTEMPARTEIEN aus den Parlamenten GEKEGELT. Soviel KANN bei Auszählungen gar nicht gefälscht werden.

Orginaldokument: European Commission

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Islamisierung

Eine Islamisierung findet nicht statt

Volldraht News