Top Stories

Können Disziplinarverfahren überhaupt ein faires und billiges Verfahren garantieren im Kartellgebiet Mitteleuropa -Beispiel POLIZEI?

Langsam lichtet sich der Nebel über das Entstehen des angeblich rechtlich unwirksamen "Migrationspakts". Er wurde geheim verhandelt, die Konsequenzen versteckt. Dabei hatte TE schon im März 2018 über die rechtliche Wirksamkeit berichtet - und wurde dafür wegen angeblicher "Fakenews" abgestraft.

Immer mehr Menschen in Deutschland werden wohnungslos. Doch was heißt das? Wer ist betroffen, warum und was tut die Politik dagegen? Antworten auf die wichtigsten Fragen

VOLLDRAHT wird nicht verkauft, sondern ehrenamtlich verteilt und das von Menschen, die einfach die Schnauze voll haben, das alltägliche Ablenkungsmanöver des Mainstream lesen zu müssen. Wird dazu die Zeitung noch als Nicht-Geschäftsmodel durchgeführt, wird es eng für die Helfershelfer der Kabbalisten.

Google ist nicht nur die beliebteste Suchmaschine auf der Erde, sie wird von 70% der Weltbevölkerung genutzt, sondern ist seit über 15 Jahren die meistbesuchte Website der Welt. In letzter Zeit konzentrierte sich Google auf die Entwicklung des Voice Computing, bei dem weniger Suchergebnisse erzielt werden sollten oder, idealerweise, nur eine Antwort auf eine Frage, so der ehemalige CEO Eric Schmidt.

Die rasante Abfolge politischer Entscheidungen führt zu einer Informationsflut, die von den tatsächlichen Absichten einer BRD-Verwaltung und deren Erfüllungsgehilfen ablenken soll. Das Medienprojekt VOLLDRAHT steuert mit unzensierten Nachrichten und Meinungen dagegen an. Wir bieten die Möglichkeit zu vergleichen, sich in der Gemeinde mit VOLLDRAHT ins Gespräch zu bringen und auf gefährliche Entwicklungen hinzuweisen, zu diskutieren und fraktionsbedingte Entscheidungen, die gegen Bürgerinteressen handeln, zu korrigieren.

Langsam lichtet sich der Nebel über das Entstehen des angeblich rechtlich unwirksamen "Migrationspakts". Er wurde geheim verhandelt, die Konsequenzen versteckt. Dabei hatte TE schon im März 2018 über die rechtliche Wirksamkeit berichtet - und wurde dafür wegen angeblicher "Fakenews" abgestraft.

Es vergeht kein Tag, an dem Migranten und bereits länger hier lebende Ausländer nicht gewalttätig werden. Diese Übersicht bildet nur einen kleinen Ausschnitt dessen ab, was diesem Land und seinen Bürgern seit der rechtswidrigen Grenzöffnung im September 2015 an Übergriffen durch Migranten/Ausländer widerfährt. Deutschland ist zu einem Eldorado der internationalen Kriminalität und des Terrors geworden und ein Ende ist nicht in Sicht.

Hans-Georg Maaßen fordert von der CDU einen grundlegenden Richtungswandel. Der frühere Verfassungsschutzchef sieht in Deutschland "grundlegende Schwierigkeiten". Wer in Berlin lande, frage sich mittlerweile, ob er in ein Schwellenland gekommen sei.
 
 
 

Der frühere Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen hat seine Partei, die CDU, zu einem Kurswechsel aufgerufen. "Die CDU muss von innen reformiert werden", sagte er dem Kölner Stadt-Anzeiger. Er begrüßte den Wechsel an der Parteispitze von Angela Merkel zu Annegret Kramp-Karrenbauer und an der Bundestagsfraktionsspitze von Volker Kauder zu Ralph Brinkhaus. Es bleibe allerdings "abzuwarten, ob es nun zu einem grundlegenden Politikwandel kommt".

weiterlesen

Bild: Screenshot

 

Die Themenliste des öffentlich nicht mehr oder kaum noch Verhandelbaren wird immer länger. Sie umfaßt den Schutz des ungeborenen Lebens, Zweifel am anthropogenen Klimawandel, die Gender-Ideologie, den Islam, die zunehmenden Kulturkonflikte im Land, die Zuwanderung und anderes. Wer sich abweichend von der offiziellen Sprachregelung äußert, stellt sofort fest, daß seine Meinungsfreiheit sehr schmal bemessen ist.

In Zeiten, in  denen die Informationswege einseitig dominiert werden, besteht u. a. die Aufgabe unabhängiger Medien darin, den Leser erkennen zu lassen, daß sein Wissen gelenkt wird und damit auch seine Entscheidungen. Dazu ist es notwendig, Kontroversen entstehen zu lassen, die nicht den Einheitsbrei der vorgefertigten Spielfelder des totalitären Regierungsapparates bedienen, sondern die unterdrückten Themen und Fakten, die nicht diskutiert werden sollen, in das Bewußtsein der Bevölkerung bringen.

VOLLDRAHT hat in den Artikelreihen "Jugendamt" und "Staatsangehörigkeit" die perfide Vorgehensweise der Verwaltung aufgezeigt. Per Verordnungszwang werden die klaren Regeln der Gesetze ausgehebelt und den gesinnungspolitischen Vorgaben angepaßt. Ein klarer Rechtsbruch, der Mangels der neutralisierten parlamentarischen Kontrolle keine strafrechtliche Würdigung erhält und nicht korrigiert wird. Ein hinterhältiges Meinungsmanagement, das den desinformierten Bürger durch eine lobbyistengesteuerte Medienmacht auf die Konfrontation gegen Bürger konditioniert, die ihr Selbstbestimmungsrecht verteidigen, um so den Verwaltungsterror in der Bevölkerung durchsetzen zu können.