Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Atom Bum Karte

Die in der Abhängikeitsspirale gefangene Politikerschicht und die in Agonie verfallene Bevölkerung scheinen einige unwesentlich Details der Eskalationspolitik nicht zu realisieren. Europa ist im Kriegsfall, für die nächsten 100 Jahre ein unerquickliches Plätzchen. Zerbombt, ausgelöscht.

Die US-amerikanischen Sicherheitsarchive, National Security Archives, veröffentlichten kürzlich eine freigegebene Listemit Zielen US-amerikanischer Atombomben aus dem Jahr 1956, die 1.100 Standorte in Osteuropa, Russland, China und Nordkorea umfasst. Die Karte unten enthält alle 1.100 Atombomben-Ziele von dieser Liste. In Zusammenarbeit mit NukeMap zeigen wir, wie katastrophal sich ein Atomkrieg zwischen den Vereinigten Staaten und Russland auswirken würde.Wenn Sie für einen der Punkte auf Detonation klicken, sehen Sie wie groß der Bereich ist, der durch die ausgewählte Bombe zerstört würde, und wie viele Menschen dabei ums Leben kommen würden.

weiterlesen

weitere Info-Seiten >>> Link

Bild: Screenshot

0
0
0
s2sdefault

Bev
Diskussionsbeitrag zur demographischen Entwicklung in Deutschland und Europa. 2011 haben Mitarbeiter des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) flächendeckend für 43 Staaten in Europa detailliert ermittelt, wie sich die Bevölkerung entwickelt. [Das ist die letzte belastbare Erhebung.]

0
0
0
s2sdefault

blue light 1675686 1280
Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), André Schulz kündigt seinen Posten als Gewerkschaftschef zum 31. Mai. Das ist der konsequente Schritt, als Reaktion auf die seit 2017 erhobenen Betrugsvorwürfe, das Schulz zu Unrecht bezüge erhalten hat.

Das der Rücktritt von André Schulz im Zusammenhang mit seinen geäußerten Zweifeln zur offizielle Kriminalstatistik von Bundesinnenminister Seehofer steht, wird nicht bestätigt.

André Schulz, der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, sagte dem Blatt: „Die tatsächlichen Fallzahlen liegen weit über den in 2017 registrierten Straftaten. Die Wissenschaft geht aufgrund von Erkenntnissen aus der Dunkelfeldforschung und Hochrechnungen von jährlich mindestens 20 bis 25 Millionen Straftaten in Deutschland aus.“ Quelle:Focus

Damit reiht sich André Schulz zu dem Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Rainer Wendt, der über den Zusammenhang von Millionen Einwanderern und steigenden Straftaten gesprochen hat und in Folge darauf, ähnliche Schwierigkleiten ausgesetzt wurde.

Bild: Pixabay

<iframe width="650" height="350" src="https://www.youtube.com/embed/wsOZm-gzeWs" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen></iframe>

0
0
0
s2sdefault

trump tower 3325245 1280

US-Präsident Trump hatte am 21. Dez. 2017 ein Executive Order gezeichnet, zur Sperrung des Eigentums von Personen, die an schweren Menschenrechtsverletzungen oder Korruption beteiligt sind.

0
0
0
s2sdefault

dna 1903319 1280
von Markus Schär, NZZ Perspektive

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse rütteln an der These, dass es zwischen menschlichen Populationen keine allzu grossen Unterschiede gäbe. Womöglich ist «Rasse» doch mehr als eine soziale Konstruktion?

Wir alle sind auch Abkömmlinge der Neandertaler: Wir tragen zu rund zwei Prozent das Erbgut unserer Verwandten in uns, die seit ihrer Entdeckung 1856 als primitive Vormenschen galten. Zu dieser Erkenntnis kamen die Genetiker in den letzten zehn Jahren. Sie schlossen aus den Spuren, die sich in unserem Erbgut finden, dass die kleine Gruppe von Homo sapiens, die aus Afrika auszog, vor 50 000 Jahren im Nahen Osten mit Neandertalern Kontakte pflegte, auch sexuelle. Deshalb geben die modernen Menschen auf allen Kontinenten die Gene der verachteten Verwandten weiter – ausser in Afrika, wo sich Homo sapiens in seiner unvermischten Form durchsetzte.

weiterlesen

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Gesellschaft News