woman 77275 1280Frieda, Januar 24.2017

„Männer leben besser, wo Frauen das Sagen haben“, lautet der Titel eines lesenswerten Beitrages, den Spiegel online am 25.05.2009 veröffentlichte.

Laut wikipedia wird in Matriarchatstheorien und sonstigen Publikationen mit Matriarchat ein Gesellschaftstyp bezeichnet, in dem alle sozialen und rechtlichen Beziehungen über die Abstammung der mütterlichen Linie organisiert sind und in dem die religiösen Vorstellungen auf eine Ahnfrau oder Große Göttin zurückgeführt werden (...).

weiterlesen

0
0
0
s2sdefault

Frieda im Gespräch mit Yana Gebhardt, Dez. 2016

Der Erstkontakt zu Yana Gebhardt liegt schon einige Jahre zurück und fand während einer Feier statt, in deren Rahmen das Bremerhavener Improvisationstheater Instant Impro als einer der Programmhöhepunkte (neudeutsch: „Highlights“) eine Darbietung der ganz besonderen Art lieferte. Improvisationstheater, kurz „Improtheater“, ist eine Theaterform, die ohne geschriebenen Dialog auskommt und im Großen und Ganzen auch ohne eine im Vorfeld festgelegte Inszenierung. Die spontane Interaktion unter den Akteuren auf der Bühne und auch mit dem Publikum, das auf diese Weise bis zu einem gewissen Grad kreativ mitgestalten kann, spielt beim Improtheater eine buchstäblich tragende Rolle. Wer von Haus aus bange ist und eine Improtheater-Vorstellung besucht, braucht sich allerdings nicht unter dem Tisch in der letzten Reihe zu verstecken, denn wer aus dem Publikum mitmachen möchte, darf das zwar, muss es aber nicht.

weiterlesen

0
0
0
s2sdefault

grafik 1von davidbergerweb/philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Andrea Berwing

Kunst kommt von Können. Käme es von Wollen, so hieße es Wulst. Friedrich Wilhelm Nietzsche

n.tv am 23.01.2017: Drei Männer filmen und vergewaltigen eine junge Frau und übertragen die Videoaufnahmen live auf Facebook. Die eintreffende Polizei zieht den Stecker. In Uppsala, Schweden. Die junge Frau kommt in ein Krankenhaus, die Männer sitzen erstmal in Haft.

Metropolico berichtet , daß die Facebooknutzer der geschlossenen Gruppe vorsorglich Fotos der jungen Männer veröffentlichen, die keine herkömmlichen Schweden sind. Die Facebooknutzer misstrauen den Medien:

Etliche Twitter-Usern, die Bilder der mutmaßlichen Täter veröffentlichten, gaben an, dies deshalb zu tun, da sie davon ausgehen würden, dass die Medien die Identität der Vergewaltiger nicht nennen werde. (SB)

Dies aktuelle Vorkommnis läßt auch einen Post von Spiegel-Autorin Hatice Ince wieder lebendig werden (s.u.).

Es gibt sie, die Neandertaler in deutschen Landen und auch die Neandertalerinnen.

weiterlesen

0
0
0
s2sdefault

law 1498175 640von Helmut Samjeske

"Herzlichen Dank" an ALLE, die das Grundgesetz für die Bunderepublik Deutschland bekämpfen, die haben jetzt ein Problem, denn o h n e grundgesetzliches Diktat gibt es keinen Rechtsschutz - und genau das hat die verfassungskriminelle Machtbewegung nun formuliert:

0
0
0
s2sdefault

image001von Werner Beyer / Buchladen Neuer Weg

Kein moderner Krieg ist heute ohne mediale Vorbereitung und Begleitung denkbar. Deshalb spricht Prof. Dr. Jörg Becker auch vom Militärisch-industriell-kommunikativen Komplex (MIKK). s.2. Eines der zentralen Ziele dieses MIKK ist es, Zustimmung und Unterstützung für imperiale Kriege zu organisieren, ohne die diese Kriege nicht möglich wären, geht es doch ganz im Gegensatz zu den vorgeblichen Zielen immer um ökonomische und strategische Interessen, also um Herrschaftsinteressen einer Minderheit, die diese der Mehrheit als ihre eigenen „verkaufen“ muss. Das kann nur funktionieren, wenn man die medial vermittelte „Realitäten“ und „Fakten“ entsprechend „bearbeitet“.

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Gesellschafts News