Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

bild thomas de maiziere

Bundesinnenminister Thomas de Maizière handelt Beispielhaft für die gesamte Führungsriege der Politiker in Deutschland. Hemmungslos das Recht beugen und sich einen Dreck, um die Meinung der Bürger scheren. Warum sollte er auch, es ist ja keine Opposition vorhanden, die der Rechtswillkür entgegentreten will. Die betroffenen Bürger sind dazu nicht in der Lage und verwehren sich jeglicher wirksamen Kritik.

Demnach ist es auch nicht verwunderlich, wenn ein Bundesminister, mal locker dem Islam in Deutschland den Boden bereitet: „Ich bin bereit darüber zu reden, ob wir auch mal einen muslimischen Feiertag einführen. [1] 

[1] http://regionalbraunschweig.de/muslimischer-feiertag-bundesinnenminister-gespraechsbereit/

Bild: BIM

0
0
0
s2sdefault

2017 10 09 07.49.15Netzfund: Folgenden Kommentar hat ein FB-Freund auf der Seite der SPD-Politikerin Eva Högl gefunden:


"Sehr geehrte Frau Eva Högl! Bitte lassen Sie sich nicht von den vielen Kommentatoren hier entmutigen in Ihrer Arbeit! Es ist eher erfrischend und beruhigend zu sehen, dass Sie als Mensch und als Politikerin auch den Mut haben, zu zeigen, was Sie bewegt. Viele Politiker setzen Masken auf, spielen Betroffenheit und schauen nachdenklich und traurig-ernst in die Kameras, um erst wieder im Backstage zu lachen, wenn man "unter sich" ist.

Warum ist das so? Natürlich und wesentlich normaler ist es doch eher, "einfach Mensch" zu sein, ehrlich zu sein? Man sieht einen Bekannten oder Freunde, mit denen man sich nachher treffen wird, um ggf. einen Wein zu trinken o.ä., da lacht man halt und macht Spässe, das ist vollkommen normal. Der islamisch motivierte Terror ist inzwischen ein ganz normaler Teil im Leben der westlichen Demokratien, die seit Jahrzehnten durch den moderaten und gemäßigten Islam penetriert werden.

Daraus ist ja auch niemals ein Hehl gemacht worden: Dr. Recep Tayyip Erdogan hat es vor ein paar Monaten sogar offiziell, öffentlich und ehrlich angekündigt: »..Kein einziger Europäer wird mehr sicher sein, auf den Strassen, weltweit...«
Die offiziellen Vertreter aller vier großen islamischen Rechtsschulen, haben niemals ihre Ziele und Absichten versteckt oder weichgespült, alles ist nachzulesen im Koran, den Hadithen, der Scharia, den Fatwas und in der "Kairoer Menschenrechtserklärung".

Sie reagieren richtig und ehrlich, Frau Högl: Sie zeigen, dass diese Terroranschläge Ihnen vollkommen egal sind. Das ist ehrlich, mutig und gut und keineswegs "pietätlos". Als Politikerin in Berlin, in der Führungsebene in der Sie sind, sorgen erstklassige Personenschützer für Ihr Wohl, gut ausgebildete Menschen. So wie auch Islamkritiker und Islamreformer, wie z.B. Hamed Abdel-Samad und Seyran Ates beschützt werden müssen. Diese mutigen Menschen, die den Versuch unternehmen, den Islam von Innen heraus zu reformieren...

Doch solange der inhumane, demokratiefeindliche, sexistische, nationalistische, frauenfeindliche, antijüdische, antichristliche, menschenverachtende, homophobe, faschistische, gemäßigte, moderate, zeitgenössische Islam den Mainstream stellt und die Meinungsbildung diktiert, so lange werden die Reformmuslime es nicht schaffen, den Islam in das Jahr 2017 zu führen. - Warum nicht? - Weil Sie und Ihre Kaste die Reformmuslime alleine lassen und die radikalen Vertreter des moderaten und gemäßigten Islams hofieren. Und diese decken, fördern, fordern und inspirieren jeden Tag rechtschaffene Muslime dazu, das umzusetzen, was der Koran fordert: "Tötet die Ungläubigen!"

Jeder Mensch, der sich wissenschaftlich, neutral, objektiv und ganzheitlich mit der 1.400 Jahre alten Geschichte der gewalttätigen Expansion des Islams beschäftigt, weiss das: Bassam Tibi, Hamed Abdel-Samad, Sabatina James, Dr. Wafa Sultan, Imad Karim, Ahmad Mansour... etliche kluge, gebildete, verständige Warner und Mahner aus der säkularen, ex-muslimischen und reformmuslimischen arabischen und orientalischen Welt versuchen uns seit dem Jahre 2001 den Islam zu erklären, aber wir hören nicht zu.

Schade. Ich bin Humanist, Demokrat, Kosmopolit und habe Menschen aus absolut allen Ländern der Welt als Freunde, aller Ethnien, aller Religionen. Ich muss, will und werde die bunte Vielfalt unserer Gesellschaft verteidigen. Ich verteidige die Pressefreiheit, die Meinungsfreiheit, die Kunstfreiheit, die Redefreiheit, die RELIGIONSFREIHEIT, die Menschenwürde, das Grundgesetz, die Gleichberechtigung, die Freiheit die sexuelle Ausrichtung wählen zu dürfen... alles das verteidige ich.

Ich verteidige also das, was der gemäßigte und moderate Islam zutiefst verachtet, missbilligt, hasst und bekämpft. Die jüdisch-christliche Welt musste die letzten 500 Jahre lang kämpfen und es starben Millionen von Menschen... damit Galileo Galilei behaupten durfte, dass nicht die Sonne um die Erde kreist, sondern die Erde um die Sonne, dafür sind Menschen gestorben. Wir haben Hexen verbrannt, Völker erobert und ausgerottet, wir haben die spanische Inquisition gehabt. Wir haben gekämpft um nun ENDLICH eine humanistische Gesellschaft zu haben.

Der gemäßigte und moderate Islam mordet jeden Tag, entrechtet jeden Tag Menschen und zensiert Medien, verfolgt Journalisten und wird von Ihnen, von Facebook und anderen Entitäten bei diesen Handlungen beschützt, geschützt und hofiert. Sie handeln also im Video ehrlich und richtig: Sie lachen unbeschwert. Nicht Sie sterben. Nicht Ihre Freunde sterben. Wir sind es. Es ist unser Blut auf den Strassen. Es ist das Blut unserer Kinder, unserer Enkel, unserer Geschwister, unserer Eltern, unserer Großeltern, unserer Tanten, Onkeln und Cousins...

Wir sind Bauernopfer. Während Sie und die Elite in den Elfenbeintürmen lachen, sterben wir: Zerhackt, zerstochen, erstochen, gesteinigt, verbrannt, vergewaltigt, gedemütigt, beraubt, entrechtet, erschossen, zerbombt... Wir sterben, Sie lachen. Das ist unsere Welt, unsere Gesellschaft..."

Bild: Facebook

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Resettlement News