Klare Bilder – Kommerz verstehen – Wissensstände angleichen

Kommerz
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wir stehen an dem Punkt, dass die differenten Wissensstände zum Stillstand führen bzw. nur noch wenige verstehen können, was die tatsächlichen Spielregeln überhaupt sind.

Strategische Entscheidungen sind nicht effektiv umzusetzen, da die Schwarmintelligenz zu träge ist, sich innerhalb der Zeitfenster weiterzubilden oder das Wissen dazu per Schwarmfinanzierung zeitnah innerhalb des Schwarms zu verbreiten, damit dieser nachziehen kann.

Diese Tatsache berücksichtigend, ergeben sich verschieden Vorgehensweisen, die die jeweils unterschiedlichen Wissensstände berücksichtigen.

a) Der Teil, der den Kommerz verinnerlicht hat und innerhalb der Fiktion der juristischen Person handelt.

b) Der Teil, der Erkenntnisse zum Kommerz nutzt, um aus der Fiktion der juristischen Person in die Fiktion der natürlichen Person wechseln zu können.

c) Der Teil, der die Funktion des Kommerz nicht erkennt und innerhalb der Fiktion der juristischen Person gegen Windmühlen anrennt.

d) Der Teil, der sich allem verschließt und als Nutzvieh gehandelt wird.

VOLLDRAHT hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei den Informationsblockaden zwischen den Übergängen der Wissensstände als Katalysator zu wirken, mit dem Ziel, dass der jeweils denkende Teil erkennen kann, wo er steht und welches Potential ihm tatsächlich zur Verfügung steht.

"Das übergreifende Ziel sollte die Wertschätzung unserer Gemeinschaft für uns, unserer Nachkommen und aller anderer Beteiligten sein - die Freistellung und die Beendigung der Abhängigkeit und den Respekt vor der Arbeitsleistung unserer Vorfahren."

Das führt dazu, dass VOLLDRAHT zwischen allen Fronten sitzt, da der jeweilige Teil vehement die Deutungshoheit seiner Auffassung vertritt.

Die Konzentration auf einen Teilbereich würde zur Identifizierung einer Auffassung führen, was dann mit der einsetzenden Finanzierung auch die erhöhte Publizität bedeuten würde. Gleichzeitig aber den Kommunikationsverlust der anderen Teilbereiche nach sich zieht, da diese ihre Thematik nicht mehr in VOLLDRAHT erkennen können. Das wollen wir aber nicht, VOLLDRAHT ist eine Plattform für alle Gruppen, die etwas zu sagen haben.

Dass die konzeptionell schwierige Ausrichtung des Medienprojektes VOLLDRAHT dennoch Anklang findet und wir verstärkt wirken können, freut mich natürlich besonders und wir arbeiten weiterhin gerne für euch.

Alexa VD

 

 

 

 

 

 


Zu allem was getan wird, sollte die grundsätzliche Bedingung bekannt sein.

"Die Geburtsurkunde ist der BASIS DEFEKT auf dem ALLE anderen „rechtlichen Dinge“ beruhen und welche die Menschen ihr GANZES Leben lang begleiten. Ohne diesen DEFEKT ist der WELTWEITE etablierte Kommerz NICHT möglich! Dieser Basis Defekt oder GRUND-Defekt ermöglicht erst das „Spiel“ Kommerz. Die Menschen wissen jedoch nicht, daß dieser „Defekt“ existiert und genau das macht sich dieses „System“ zum Nutze! Um dies hier einmal GANZ KLAR und DEUTLICH zu formulieren; das „aktuelle System“ oder gewisse „Menschen“ nutzen die Unwissenheit der Menschen als Nährboden für ihre Existenz und dazu TÄUSCHEN und BETRÜGEN sie sehr geschickt. Betrachtet man es aus kommerzieller Sicht, dann ist es kein Betrug und keine Täuschung. Da diese gewissen „Menschen“ aber GANZ GENAU wissen was sie tun und was sie den Menschen antun, hätten diese jedoch aus Sicht des natürlichen Rechts JEDE Daseinsform verloren!

Dieses „Spielfeld“ oder das aktuelle System kennt den Menschen NICHT. Es kennt NUR die Fiktion, die PERSON. Dabei ist es egal ob es die Natürliche Person ist oder die juristische Person. Beides sind FIKTIONEN. Das System kann und darf den Menschen nicht sehen. Je nach Bedarf bedient sich dieses „System“ also an der natürlichen Person oder der juristischen Person." Quelle: Wegesmut


Da das Medienprojekt VOLLDRAHT nicht als Geschäftsmodel gegründet worden ist sondern als Instrument, könnte es eigentlich egal sein, und ich trage allein die Kosten. Nur hat sich der zu betreibende Aufwand vervielfacht, was bei einer Schwarmfinanzierung mit einem regelmäßigen klitzekleinen Betrag von 2 Euro, an sich kein Problem darstellen sollte, wäre da das o.g. Problem der Deutungshoheit nur etwas weniger emotional vertreten.

Wer dem zustimmen kann und mit der VOLLDRAHT-Zeitung als Instrument arbeiten möchte und nicht an einem Napoleon-Syndrom leidet, fördert unsere Arbeit.

Bild: Pixabay

 

Es gibt nicht den einen Weg, es sind die Wege, die zum Ziel führen.

Möge die Macht mit euch sein.

Logo Volldraht 150

VOLLDRAHT - mehr als nur Informationen