Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Medien
Typography

Lena Knorr 1

Wenn es nach den zionistischen Schreiberlingen geht, gehört Lena zum elitären Club der russischen Spione, der "Red Sparrows".

Eine populistische Vorstellung der amerikanischen Medienindustrie, wie sie in die Köpfe der Menschen gehämmert wird. Das hat nichts mit der Realität zu tun, was den Meinungsmachern eh egal ist. Siehe Lybien, Syrien, Jemen usw.. Einfach alle Rothaarigen und russisch sprechenden Frauen werden mit diesem Klischee des Meinungsmanagements diffamiert. Ohne die Diffamierung der Massenmedien und der strategischen Spielchen des Deep State, um das Verhältnis Trump-Putin zu schädigen ergibt sich ein glaubwürdigeres Bild, das von modernen Frauen, klug, erfolgreich, politisch versiert und unabhängig.


 Lena Knorr

Lena Knorr beendete Ihr Studium mit dem Magister in Politologie, Philosophie und Rechtswissenschaften an der Universität Bonn. Sie studierte ebenso Rechtswissenschaften an der Moskauer Staatlichen Juristischen Elite-Universität Kutafin. Sie ist orthodoxen Glaubens, genoss aber in Deutschland auch eine katholische Erziehung. Moral Konservative und sozial Progressive. Sie ist ebenso Aktivistin des Unsterblichen Regiments Deutschland, welcher sich weltweit der Erinnerungskultur eines jeden Jahres am 9.Mai der gefallenen Sowjetischen Soldaten des zweitens Weltkriegs widmet. In ihren Blogs unter Jelenas Polittusowka ℠,  auf auf You Tube: Jelenas Polittusowka und Facebook jelenas polittusowka  spricht sie unter anderem über Deutsche Politik für Ausländer und Inländer, aus der Perspektive eines Kindes der kommunistischen Elite der Sowjetunion. Eines Landes, was es nicht mehr gibt.

Sie Setzt sich nicht nur aktiv für die Freundschaft und die aktive Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Russland ein, sondern ruft zur Erinnerungskultur des gemeinsamen geschichtlichen Erbes der beiden grossen Völker auf. - Besonders am Herzen liegt ihr eine Erinnerungskultur an Deutsche Soldaten einzuführen und daran zu Gedenken, dass nie wieder ein Bruderkrieg zwischen unseren Ländern geführt  werden darf und nie wieder Krieg zwischen weissen Völkern geführt werden wird. Ihre beiden Grossväter waren Kriegsveteranen, jeweils auf beiden Seiten der Front des grossen Vaterländischen Krieges. Das jeder Mann seinem Land gedient haben sollte, ist ihr ein selbstverständliches Weltbild an Ehrgefühl und Pflichterfüllung.

Neben ihrer Projektarbeit war Lena auch AfD-Referentin. Die Tätigkeit für die AfD endete in einem Skandal. Die Staatsanwaltschaft Erfurt ermittelt wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung. Als Folge daraus läuft eine Diffamierungskampange gegen Lena Knorr die jenseits von Anstand und Respekt geführt wird.

  • Fake News Blogs kommen mit dem abgedroschenen Antisemitismus-Blabla.
  • Eine unterstellte Suizidgefahr und dem schmutzigen Versuch sie in eine Klinik einzuweisen.
  • Bauschaum in die Auspuffrohre ihres Autos und Nägel in die Reifen stechen.
  • Selbst Kubitschek wird vermutlich von Poggenburg instrumentalisiert und gibt krude Ratschläge die an sich schon eine Beleidigung darstellen.
  • Hinzu kommt noch eine haltlose Beleidigungsklage, die am 18.September 2018 in Magdeburg verhandelt wird.

Den Bock hat aber der Blogger Carsten Schulz abgeschossen. Mit der Anfrage, dass er mehr über Ihren Fall erfahren möchte und zwar aus erster Hand und der Anbiederung „er habe in der Vergangenheit immer wieder sehr kritisch über die AfD berichtet“ drängte er auf die Kommunikation per Mail oder PN auf Facebook.

2018 08 13 14.58.21

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das wurde von Lena Knorr mit dem Hinweis auf die Kommunikation bei Unbekannten per Telefon freundlich und bestimmt abgelehnt. Daraufhin zeigte der Blogger sein wahres "Interesse" an dem Fall und reihte sich mit einer, ihn entlarvenden infantilen beleidigenden Tirade, in die Gruppe der Diffamierungsschreiberlinge ein. Dümmer gehts nimmer.

2018 08 13 14.58.07

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerade dann, wenn durch Friedensfahrten nach Russland, den Bemühungen vieler Aktivisten und Unternehmern, die angeschlagenen Beziehungen zu Russland wieder auf den Weg einer konstruktiven und partnerschaftlichen Plattform zu stellen und mit großen Engagement betrieben wird, die diese kriegstreibende BRD-Politik teilweise neutralisiert, laufen die Gartenzwerge der Revolutions-Azubis zur Höchstform auf und bedienen nur eins, ihr Ego.


 

0
0
0
s2sdefault

Kommentare   

Lena Knorr
0 #1 Lena Knorr 2018-08-18 19:23
Vielen Dank, an die Unterstützung für Maria Butina. Wenn Sie uns helfen möchten, bitte unterzeichnen Sie auch diese Petition hier: change.org/.../...
Dem Administrator melden

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Medien News