Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Gesellschaft
Typography

child 334309 1280

"Pastor zieht sich Kinderpornos aus dem Netz, natürlich nur "um die Denkweise der Nutzer zu verstehen". Wohl um seine Kenntnisse bzgl. der Nutzer-Denkweise zu mehren, lud Volkmar Janke, Pastor der Gemeinde Firrel, selber auch Kinderpornos hoch.

Glück im Unglück für unseren verkappten Sexualpsychologen, das Gericht geht von einem "minderschweren" Fall aus und verurteilt den Pastor zu 6.000 Euro Geldstrafe. Obwohl um "Stimulation" wird in den Medien nicht von Pädophilie geschrieben, ebensowenig das der Pastor im hochsensiblen Bereich der Kleinkinder und Kinder tätig ist. Seine Gemeinde samt seines Beichtvaters hat ihm das kleine "Malheur" verziehen. Nun darf der Herr wieder seiner Arbeit als Pastor nachgehen, und sich ganz für das Wohl der Kinder der Gemeinde aufopfern. U.A. "betreute" er auch eine Kinder-Theatergruppe, hier schwärmte er übrigens auch gerne vom "gemütlichen Zusammensein" und das "gute Miteinander" mit den Kleinen. "

[1] https://www.nwzonline.de/blaulicht/leer-urteil-in-leer-pastor-wegen-kinderpornos-verurteilt_a_50,0,2457288688.html

[2] https://www.nwzonline.de/wesermarsch/kultur/eine-woche-harte-arbeit-fuer-das-buehnendebuet_a_18,0,573140575.html

[3] https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Pornografische-Dateien-Pastor-arbeitet-weiter,kinderpornografie162.html

Bild: Pixabay

0
0
0
s2sdefault

Kommentar schreiben


Gesellschaft News