2017 10 09 07.49.15Netzfund: Folgenden Kommentar hat ein FB-Freund auf der Seite der SPD-Politikerin Eva Högl gefunden:


"Sehr geehrte Frau Eva Högl! Bitte lassen Sie sich nicht von den vielen Kommentatoren hier entmutigen in Ihrer Arbeit! Es ist eher erfrischend und beruhigend zu sehen, dass Sie als Mensch und als Politikerin auch den Mut haben, zu zeigen, was Sie bewegt. Viele Politiker setzen Masken auf, spielen Betroffenheit und schauen nachdenklich und traurig-ernst in die Kameras, um erst wieder im Backstage zu lachen, wenn man "unter sich" ist.

Warum ist das so? Natürlich und wesentlich normaler ist es doch eher, "einfach Mensch" zu sein, ehrlich zu sein? Man sieht einen Bekannten oder Freunde, mit denen man sich nachher treffen wird, um ggf. einen Wein zu trinken o.ä., da lacht man halt und macht Spässe, das ist vollkommen normal. Der islamisch motivierte Terror ist inzwischen ein ganz normaler Teil im Leben der westlichen Demokratien, die seit Jahrzehnten durch den moderaten und gemäßigten Islam penetriert werden.

Daraus ist ja auch niemals ein Hehl gemacht worden: Dr. Recep Tayyip Erdogan hat es vor ein paar Monaten sogar offiziell, öffentlich und ehrlich angekündigt: »..Kein einziger Europäer wird mehr sicher sein, auf den Strassen, weltweit...«
Die offiziellen Vertreter aller vier großen islamischen Rechtsschulen, haben niemals ihre Ziele und Absichten versteckt oder weichgespült, alles ist nachzulesen im Koran, den Hadithen, der Scharia, den Fatwas und in der "Kairoer Menschenrechtserklärung".

Sie reagieren richtig und ehrlich, Frau Högl: Sie zeigen, dass diese Terroranschläge Ihnen vollkommen egal sind. Das ist ehrlich, mutig und gut und keineswegs "pietätlos". Als Politikerin in Berlin, in der Führungsebene in der Sie sind, sorgen erstklassige Personenschützer für Ihr Wohl, gut ausgebildete Menschen. So wie auch Islamkritiker und Islamreformer, wie z.B. Hamed Abdel-Samad und Seyran Ates beschützt werden müssen. Diese mutigen Menschen, die den Versuch unternehmen, den Islam von Innen heraus zu reformieren...

Doch solange der inhumane, demokratiefeindliche, sexistische, nationalistische, frauenfeindliche, antijüdische, antichristliche, menschenverachtende, homophobe, faschistische, gemäßigte, moderate, zeitgenössische Islam den Mainstream stellt und die Meinungsbildung diktiert, so lange werden die Reformmuslime es nicht schaffen, den Islam in das Jahr 2017 zu führen. - Warum nicht? - Weil Sie und Ihre Kaste die Reformmuslime alleine lassen und die radikalen Vertreter des moderaten und gemäßigten Islams hofieren. Und diese decken, fördern, fordern und inspirieren jeden Tag rechtschaffene Muslime dazu, das umzusetzen, was der Koran fordert: "Tötet die Ungläubigen!"

Jeder Mensch, der sich wissenschaftlich, neutral, objektiv und ganzheitlich mit der 1.400 Jahre alten Geschichte der gewalttätigen Expansion des Islams beschäftigt, weiss das: Bassam Tibi, Hamed Abdel-Samad, Sabatina James, Dr. Wafa Sultan, Imad Karim, Ahmad Mansour... etliche kluge, gebildete, verständige Warner und Mahner aus der säkularen, ex-muslimischen und reformmuslimischen arabischen und orientalischen Welt versuchen uns seit dem Jahre 2001 den Islam zu erklären, aber wir hören nicht zu.

Schade. Ich bin Humanist, Demokrat, Kosmopolit und habe Menschen aus absolut allen Ländern der Welt als Freunde, aller Ethnien, aller Religionen. Ich muss, will und werde die bunte Vielfalt unserer Gesellschaft verteidigen. Ich verteidige die Pressefreiheit, die Meinungsfreiheit, die Kunstfreiheit, die Redefreiheit, die RELIGIONSFREIHEIT, die Menschenwürde, das Grundgesetz, die Gleichberechtigung, die Freiheit die sexuelle Ausrichtung wählen zu dürfen... alles das verteidige ich.

Ich verteidige also das, was der gemäßigte und moderate Islam zutiefst verachtet, missbilligt, hasst und bekämpft. Die jüdisch-christliche Welt musste die letzten 500 Jahre lang kämpfen und es starben Millionen von Menschen... damit Galileo Galilei behaupten durfte, dass nicht die Sonne um die Erde kreist, sondern die Erde um die Sonne, dafür sind Menschen gestorben. Wir haben Hexen verbrannt, Völker erobert und ausgerottet, wir haben die spanische Inquisition gehabt. Wir haben gekämpft um nun ENDLICH eine humanistische Gesellschaft zu haben.

Der gemäßigte und moderate Islam mordet jeden Tag, entrechtet jeden Tag Menschen und zensiert Medien, verfolgt Journalisten und wird von Ihnen, von Facebook und anderen Entitäten bei diesen Handlungen beschützt, geschützt und hofiert. Sie handeln also im Video ehrlich und richtig: Sie lachen unbeschwert. Nicht Sie sterben. Nicht Ihre Freunde sterben. Wir sind es. Es ist unser Blut auf den Strassen. Es ist das Blut unserer Kinder, unserer Enkel, unserer Geschwister, unserer Eltern, unserer Großeltern, unserer Tanten, Onkeln und Cousins...

Wir sind Bauernopfer. Während Sie und die Elite in den Elfenbeintürmen lachen, sterben wir: Zerhackt, zerstochen, erstochen, gesteinigt, verbrannt, vergewaltigt, gedemütigt, beraubt, entrechtet, erschossen, zerbombt... Wir sterben, Sie lachen. Das ist unsere Welt, unsere Gesellschaft..."

Bild: Facebook

0
0
0
s2sdefault

Nigger

 

Ob Wittenberg oder Köln, ob im Westen oder Osten der Republik, die Meldungen gleichen sich. [1] [2]

Deutscher wird von Ausländer, oft "Flüchtling", angefallen und kaltblütig getötet. Wird der Täter gefasst, lässt man ihn meist sofort wieder laufen, da "keine Haftgründe" vorlägen. In Wittenberg wurde schon zwei Tage nach der Beseitigung des Deutschen eine abenteuerliche Notwehr-These präsentiert, die aber schon im Vorfeld von einer Zeugin widerlegt wurde.[3]

 

"Wird das Totschlagen von Deutschen demnächst nur noch als Ordnungswidrigkeit gewertet?"

Diese Frage muss man sich wirklich stellen.
Merkel häuft Leichenberge von gemeuchelten Deutschen auf.
Polizei ist nicht willens durchzugreifen (man könnte ja eine Anzeige von einem Fremdling bekommen, gibt Beförderungsstopp und dementsprechend keine Gehaltserhöhung).
Justiz ist ohnehin weisungsgebunden, und würde noch jeden Serien-Ritualmörder frei lassen, wenn es von Oben angeordnet wird.

Da bleibt nur eins zu sagen: Wenn der Staat versagt, muss das Volk sich wehren!

Daher: 

  • Geht nicht ohne Pfefferspray aus dem Haus (zur Sicherheit am besten 2 Sprühdosen mitnehmen)[4]
  • zusätzlich kann man noch einen Schlüsselbund-Schrillalarm mitnehmen (eignet sich auch gut für Kinder)[5]
  • bildet Fahrgemeinschaften
  • meidet, wann immer es geht, Öffentliche Verkehrsmittel
  •  Frauen sollten nach Möglichkeit nicht mehr alleine raus gehen
  • Kinder zur Schule bringen und abholen, auch wenn der 
    Schulweg nur kurz ist
  • besucht Selbstverteidigungskurse (besonders geeignet sind Krav Maga und Ju Jutsu)
  • wenn ihr beschimpft, bedroht oder sogar angegriffen werdet, erstattet in jedem Fall Anzeige, auch wenn es oftmals nichts bringt, sollte man es immerhin versuchen
  • wenn ihr beobachtet, dass ein Mitbürger von kriminellen Subjekten (körperlich oder verbal) angegriffen wird, schreitet, wenn es Euch möglich ist, konsequent ein. D.h. konkret, auf den Vorfall aufmerksam machen, indem man Passanten anspricht bzw. sich lautstark zu Wort meldet. Dem Betroffenen beistehen und wenn es die Situation erfordert, auch konsequent von Pfefferspray, CS-Gas oder anderen legalen Abwehrmitteln gebrauch machen, der Entschluss zum Einsatz von Selbstverteidigungsmitteln sollte niedrigschwellig sein, also besser eine Anzeige wegen Körperverletzung riskieren als einen Kieferbruch oder Schlimmeres. In jedem Fall sollte auch die Polizei alarmiert werden. Wenn möglich, filmt den Vorfall mit Smartphone oder Handy bzw. fordert Passanten auf dieses zu tun.
  • Sollten Videoaufnahmen des Vorfalls vorliegen, postet diese weiträumig in sozialen Natzwerken. Selbstverständlich könnt ihr selbige auch an Volldraht Deutschland schicken [6], wir nehmen uns dann der Verbreitung an (Hinweise werden stets vertraulich behandelt!).
  • bildet Bürgerwehren und bestreift, besonders in den Abendstunden, Euer Viertel

In diesem Sinne: Kriminelle gibt's in jeder Stadt, bildet Gruppen und macht sie...........dingfest!

 

[1]*http://www.mz-web.de/wittenberg/arsenalplatz-mann-stirbt-nach-auseinandersetzung-in-wittenberg-28513802

[2]*http://www.bild.de/regional/koeln/mord/familienvater-wegen-kippe-erschlagen-53087986.bild.html

[3]*https://www.compact-online.de/wittenberg-mann-stirbt-nach-pruegelei-mit-araber-gang/

[4]*https://www.amazon.de/Pfefferspray-mit-Spr%C3%BChstrahl-verschiedene-Versionen/dp/B00TPTKQCY

[5]*https://www.amazon.de/schrillalarm-Schl%C3%BCsselanh%C3%A4nger-Spielzeug/s?ie=UTF8&page=1&rh=n%3A360425031%2Ck%3Aschrillalarm

[6]*Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und https://www.facebook.com/Volldraht-Deutschland-246994349073323/ 

Bild: pixabay

 

0
0
0
s2sdefault

Weitere Beiträge ...

Einzelfälle News