Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. 

Gesellschaft
Typography

36025522 1274984322638835 3615044638416568320 o

Aus den Kommentaren:

Und dieser Zustand ist nicht erst seit gestern so. Ich habe viele Jahre in der Dir 5 gearbeitet, da gab es schon in den 90er Jahren auf den Toiletten zum Beispiel Warnungen vor Ratten und entsprechende Rattenköder.

Es hat überall gezogen „wie Hechtsuppe“. Unser Büro haben wir (mit Zustimmung!) selbst in dieser „hübschen“ Eierschalenfarbe gestrichen, weil die Wände aussahen, als wäre jemand mehrfach schräg entlang gelaufen. Muss ich noch mehr sagen?!36087577 1274986332638634 6879029743958622208 o

Gewerkschaft der Polizei - GdP Berlin

Das 3. BVK soll ins Haus 32 in der Friesenstraße einziehen - Der zuständige Dir-E-Personalrat hat bei solchen Bildern verständlicherweise etwas dagegen +++Letzte Woche gab es eine Begehung im Haus 32 der Friesenstraße 16. Hier soll das 3. BVK einziehen, das momentan noch in der Cecilienstraße weilt. Bis es soweit ist, muss aber noch einiges getan werden. Die Liste der notwendigen Maßnahmen war lang und, das ist letzte Woche deutlich geworden, sie ist es noch immer. Hier mal ein kleiner Auszug der nach wie vor bestehenden Mängel:

• Fensterrahmen, Fensterbretter, Raumtüren sowie alle alten Heizkörper wurden nicht überarbeitet und gestrichen
• fehlende Heizungsthermostate
• fehlendes bzw. lockeres Dichtungsmaterial der Außenfenster (zwischen Fensterrahmen und Mauerwerk)
• defekte oder falsche Raumbeleuchtungen
• Flucht- und Rettungswege im Kellerbereich waren durch diverse Gegenstände beeinträchtigt
• mangelhafte Reinigungsleistung, verdreckte Decken mit Spinnenweben
• Toiletten- und Duschbereich wiesen auch weiterhin starke Kalkablagerungen auf den Bodenfliesen auf. In den Duschbereichen funktionierte die Abluftanlage nicht oder nicht ausreichend, um die Feuchtigkeit abzutransportieren
• Flurbereiche waren nicht gestrichen worden (Ankündigung für Herbst 2018!)
• beginnende schwarzfarbende Verschmutzungen an den Silikonfugen, Fliesen und Fugen im Herrenduschbereich
• erhebliche Braunverfärbungen der Fliesen und Fugen im Frauenduschbereich
• vergilbte und verdreckte Teeküche
• Elektrische Leitung unsachgemäß gekappt und nicht isoliert
• nicht unerhebliche Verschmutzung des Mauerwerkes und freiliegende Leistungsrohre am gesamten Haus 32
• verdreckte Lüftungsrohre und Abdeckungen

36137199 1274986342638633 6298328883976470528 o

Dementsprechend deutlich sind die Forderungen des Personalrats:

• Eine umfassende Grundreinigung
• Eine Sanierung der Sanitärräume
• Behebung aller Baumängel
• Malerarbeiten in den Fluren, an den Heizkörpern und Fenstern
• Abdichten von Fenster
• Einbau geeigneter Küchen
• Installation von Thermostaten an den Heizkörpern
• Einrichten von Trockenräumen und Sanitärräumen

36199891 1274984352638832 7600242142656593920 o

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ohne die Umsetzung dieser wird der Personalrat nach eigenen Angaben keinem Umzug in die Friesenstraße zustimmen. Nach unserer Meinung handelt er hier im Sinne der Kolleginnen und Kollegen. Auch, wenn es sich manche anders wünschen, er kommt seiner Aufgabe nach. Auch bei Beachtung der zu sehenden Aufnahmen schließen wir uns als GdP ausdrücklich an.

Quelle: GdP

Bild: GdP

0
0
0
s2sdefault

Kommentar schreiben


Gesellschaft News